Flächenheizung – für jeden ein Gewinn!

Fußböden oder Wände werden mit wenig Energieaufwand erwärmt und leiten die Wärme an den Raum weiter. Durch die professionelle und moderne Regelungstechnik entsteht ein gleichbleibend angenehmes Wohlfühlklima. Fußbodenheizung ist Standard bei der Planung neuer Immobilien im Wohnungsbereich als auch im Gewerbe. Die unterschiedlichen Systeme ermöglichen einen individuellen Aufbau des Bodens.

Dank neuer, innovativer Systeme wächst die Nachfrage nach Flächenheizungen bei der Sanierung oder Renovierung von Immobilen. Neben Betonböden und Decken ermöglichen leichte und niedrige Systemkomponenten den Aufbau einer Fußbodenheizung auch auf Holzdecken. Bei idealer Beschaffenheit des Untergrundes kann, je nach Wahl, der Neuaufbau direkt auf den alten Bodenbelägen wie z.B. Fliesen und Parkett erfolgen.

Vorteile der Fußbodenheizung:

  • angenehmes Temperaturempfinden durch aufsteigende Wärme
  • große Heizflächen ermöglichen niedrige Vorlauftemperaturen und helfen beim Energie sparen – lt. Fachberichte bis zu 12%
  • forciert die Kombination mit alternativen Energien wie z.B. Wärmepumpen
  • „Die Luft ist rein!“ - Keine Konvektion und dadurch keine Staubaufwirbelung
  • hohe Sicherheit durch geprüfte Qualität
  • Flexibilität bei der Immobilienplanung – große Freiheiten in der Architektur